Menü

Zeit und Raum

In der Waldorfschule stehen nicht nur die Lehrpläne, sondern vor allem die Kinder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Wir lassen dem Kind Zeit und Raum sich zu entwickeln.

Unterricht

Frequently Asked Questions - häufig gestellte Fragen


Was muss ich über Rudolf Steiner wissen?
Die Anthroposophie, von Rudolf Steiner begründet, ist Hintergrund der Waldorfpädagogik, aber kein Thema im Unterricht. Das Menschenbild von Rudolf Steiner ist die pädagogische Grundlage der Lehrerinnen und Lehrer der Waldorfschule, seine Schriften sind aber zu keiner Zeit Bestandteil des Unterrichts. Es steht daher jeder Familie frei, sich mehr oder weniger mit der Anthroposophie auseinanderzusetzen.

Wer leitet die Waldorfschule?
Die Waldorfschule hat keinen Schulleiter sondern ist eine selbstverwaltete Organisationsform mit dem Vorstand, einem Geschäftsführer, der Schulleitungskonferenz und vielfältigen Arbeitskreisen. Das heißt, die Schule gehört den Eltern, die mit der Aufnahme des Kindes zu Mitgliedern im Waldorfschulverein werden. Die Mütter und Väter geben ihr Kind nicht einfach in der Schule ab, sondern sind selbst Teil der Schulgemeinschaft und übernehmen in vielen verschiedenen Bereichen Verantwortung. Das schafft ein Gefühl der Gemeinsamkeit und führt zu einer hohen Identifikation der Eltern und Schüler mit ihrer Schule.

Wie hoch ist das Schulgeld?
Die Waldorfschulen in Deutschland sind anerkannte Ersatzschulen und werden nur zum Teil vom Staat gefördert. Der fehlende Finanzbedarf muss von den Eltern aufgebracht werden, die für ihre Kinder Schulgeld bezahlen. Das Schulgeld in der Freien Waldorfschule Hildesheim wird einkommensabhängig und unter Berücksichtigung der individuellen Belastungen berechnet und in einem vertraulichen Gespräch mit der Beitragskommission festgelegt. Das Schulgeld ist ein Familienbeitrag, d.h., Familien mit mehreren Kindern an der Schule werden genauso behandelt wie Familien mit einem Kind.

Was ist Eurythmie?
Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die an Waldorfschulen in allen Klassen unterrichtet wird. Ziel ist es, bei den Schülern seelische Beweglichkeit, Empfindungskraft und Ausdrucksstärke zu fördern. Darüber hinaus wird sicheres Orientieren im Raum, Einfühlungsvermögen sowie gegenseitige Rücksichtnahme geübt. Ganz nebenbei beanspruchen Eurythmieübungen die rechte und linke Gehirnhälfte, was zu einer erhöhten Konzentrationsfähigkeit führt. Eurythmie ist der tänzerische Ausdruck von Musik und Sprache und deshalb ist auch das Alphabet durch Gesten darstellbar.

Wir wohnen im Landkreis, wie kommt unser Kind zur Schule?
Für die Klassen 1- 3 bietet es sich an Fahrgemeinschaften zu bilden. Wenn Sie Kontakt zu Familien in Ihrem Wohnort bekommen möchten, wenden Sie sich bitte an das Schulbüro. Die Fahrtkosten, auch im eigenen PKW, bekommen Sie vom Landkreis erstattet. Für die Kinder, die morgens mit dem Zug nach Hildesheim fahren, wartet am Bahnhof ein Bus, der direkt zur Waldorfschule fährt. Zudem sollten Sie sich über Ihre regionalen Busverbindungen informieren. Falls Ihr Kind am Hindenburgplatz ankommt, hat es dort alle 13 Minuten die Gelegenheit mit der Buslinie 4 direkt zur Schule zu fahren. Wenn sie für Ihr Kind eine Jahreskarte für den Zug und Bus beantragen möchten, dann wenden Sie sich bitte direkt an den Landkreis. Weitere Informationen rund um das Thema Schülerbeförderung finden sie unter:
www.landkreishildesheim.de/Leben-Lernen/Lernen/Bildung-Schulen/Schülerbeförderung

Was ist Epochenunterricht?
Der Epochenunterricht umfasst Deutsch, Mathematik, alle naturwissenschaftlichen Fächer, Erdkunde und Geschichte. In einer Epoche haben die Kinder jeden Tag in den ersten beiden Schulstunden (Hauptunterricht) das jeweilige Fach. In den Klassen 1 - 8 werden die Epochen fast ausschließlich vom Klassenlehrer durchgeführt. Die Epochen dauern etwa 3 - 4 Wochen, auf diese Weise verbinden sich die Schüler intensiv mit dem jeweiligen Stoffgebiet. Danach soll sich das erworbene Wissen setzen. Parallel laufen auch immer sogenannte Übstunden, in denen z.B. Inhalte aus den Fächern Deutsch und Mathematik wiederholt werden. Die Sprachen und alle übrigen Fächer werden fortlaufend unterrichtet.

Welche Betreuungsangebote gibt es?
Die Kinder der Klassen 1 - 4 können nach dem Unterricht bis um 13.15 Uhr in der Mittagsbetreuung betreut werden (verlässliche Grundschule). Dieses Angebot ist kostenlos. Für längere Betreuungszeiten gibt es den schuleigenen Hort. Dieser ist sehr flexibel zu buchen: Es besteht die Möglichkeit einzelne Tage in der Woche zu buchen, zudem können sie angeben, ob sie eine Betreuung bis 14.00 oder bis max. 15.30 Uhr benötigen. In den Ferien findet bislang keine Betreuung statt. In besonderen Fällen können auch Kinder der 5. Klasse den Hort besuchen. Für nähere Infos zum Thema Anmeldung und Kosten wenden sie sich bitte an das Schulbüro.

Kann mein Kind in der Schule Mittag essen?
In der schuleigenen Küche besteht die Möglichkeit von 12.30 – 13.45 Uhr Mittag zu essen. Der Schwerpunkt liegt auf einer vegetarischen Vollwertküche, mit einem Fleischgericht pro Woche. Die Kosten liegen für Kinder der 1. - 5. Klasse bei 3,- €, ab der 6. Klasse bei 4,- €, für Erwachsene bei 5,- €. Das Salatbuffet ohne Hauptgericht kostet 2,50 €. Um am Mittagessen teilnehmen zu können, muss man sich spätestens bis 10.00 Uhr in der Küche oder im Schulbüro anmelden (ggf. auch abmelden). Dort erhalten Sie auch die Essensmarken. Es besteht aber auch die Möglichkeit der Daueranmeldung, dieses muss schriftlich im Sekretariat geschehen, die Bezahlung kann dann per Einzugsermächtigung geregelt werden.

Welche Abschlüsse kann mein Kind erwerben?
Die Freie Waldorfschule Hildesheim ist eine Gesamtschule, in der die Schüler von der ersten bis zur letzten Klasse in einem Klassenverband zusammen bleiben. An der Freien Waldorfschule Hildesheim können alle staatlichen Schulabschlüsse vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife erworben werden (für die Fachhochschulreife gelten besondere Regeln). Die eigentliche Waldorfschulzeit endet nach der 12. Klasse mit dem Waldorfschulabschluss. Danach können sich Schüler in einem 13. Schuljahr an der Waldorfschule auf das Abitur vorbereiten.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Schulbüro

zurück

 

Jahresplaner 2017/18

Nach oben ↑