Waldorfschulen verändern die Welt

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung!  Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, die Waldorfschule zeitgemäß weiterzuentwickeln und ihre globale Dimension stärker ins Bewusstsein zu rücken. Mit vielen Projekten auf allen Kontinenten. Seid gespannt und seid dabei: 100 Jahre sind erst der Anfang.

  • Küche

  • Rundbrief

  • Vorträge

  • Stellenangebote

  • Aufnahme

Einschulung 2019

Am Samstag, den 17.08.2019, wurden die neuen Erstklässler in die Schulgemeinschaft aufgenommen.

Nach einer musikalischen Eröffnung, einer kleinen Ansprache und einer Darbieteung der 2. Klasse, rief Herr Kiraga die neuen Erstklässler namentlich zu sich auf die Bühne. Gut zu beobachten war, wie die kleinen Schüler in ganz persönlicher Art und Weise den Weg aus dem Auditorium hinauf zur Bühne nahmen, wo sie den liebevoll gestalteten Blumenbogen durchschritten und von ihrem Klassenlehrer begrüßt wurden.

Als die Schar vollzählig beisammen war, bekam jedes Kind von seinem Paten aus der 9. Klasse eine Sonnenblume überreicht und es war Zeit für ein erstes Klassenfoto. Nun erzählte Herr Kiraga seinen Schülern das Märchen vom armen Müllerbursch und dem Kätzchen.

Zur ersten Schulstunde zogen die Erstklässler dann mit ihrem Lehrer aus der Aula hinüber in ihr Klassenzimmer. Alle Anwesenden begleiteten die ausziehende Schar mit dem Lied 'Auf der Erde steh ich gern'.

Während Herr Kiraga und die Kinder ihre erste Schulstunde gestalteten, wurden die neuen Eltern von den Eltern der zweiten Klasse bewirtet und es bestand Gelegenheit an einer Schulführung teilzunehmen.

Als die Türen der ersten Klasse dann wieder aufgingen, zogen die Schüler mit ihrem Lehrer auf die Treppe vor der Schule und wurden dort noch einmal fotografiert, bevor sie freudig gestimmt ihren Heimweg antraten.

Allen Erstklässlern und ihren Familien wünschen wir eine lehrreiche und freudig erfüllte Schulzeit.

Allen Mitgestaltern und Helfern, die zum Gelingen dieser schönen Feier beigetragen haben, sei an dieser Stelle im Namen der Schulgemeinschaft herzlich gedankt.

Nach oben ↑