Veranstaltungsreihe zum Thema „Freiheit“ im Schuljahr 2017/2018

„Freiheit“ ist wahrscheinlich für viele Menschen der wichtigste Begriff überhaupt, wenn es um die Grundwerte ihres Lebens geht. Doch was verstehen wir unter „Freiheit“? Die Freiheit des Einen hört immer dort auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt. Der philosophische Freiheitsbegriff befindet sich nicht nur ständig in der Diskussion und damit in einem permanenten Wandel, sondern umfasst gleichzeitig psychologische, soziale, kulturelle, religiöse, politische und rechtliche Dimensionen und gehört damit zu den zentralen Begriffen der menschlichen Ideengeschichte.

Weiterlesen ...

Betrachtungen zum Freiheitsgedanken in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 - 21 Jahren.

Weiterlesen ...

In einer Organisation braucht es klare Strukturen und Prozesse, damit die Zusammenarbeit gut funktioniert. Gilt das nicht auch für einen Waldorfkindergarten und eine Waldorfschule? Wie aber ist das mit dem Grundsatz der Selbstverwaltung zu vereinbaren? Und steht nicht die pädagogische Freiheit als das hohe Gut der Waldorfpädagogik mit jeder festgeschriebenen Organisationsstruktur in Widerspruch? Muss Zusammenarbeit nicht ins Chaos führen, wenn jeder tun und lassen kann was er will? Mit diesem Vortrag wollen wir Wege einer verbindenden Antwort auf diese Fragen beschreiten.

Weiterlesen ...

Acht Jahre lang waren die Mädchen und Jungs an der Waldorfschule im bayerischen Landsberg am Lech mit ihrer Klassenlehrerin beisammen, acht Jahre lang hat Filmemacherin Maria Knilli sie mit der Kamera begleitet. Mit beeindruckender Klarheit reflektieren die Jugendlichen, was sie zum Lernen brauchen. Im Unterricht wird der Übergang in die Oberstufe vorbereitet. Jeder gestaltet eigenverantwortlich eine Projektarbeit: welche Vielfalt! Rückblenden zeigen die Entfaltung der Fähigkeiten der Schüler über acht Jahre. Und gemeinsam mit ihrer Lehrerin kommt die Klasse endlich am Ziel ihres Fußweges über die Alpen an – in Venedig.

Weiterlesen ...

Vortrag mit Klavierbegleitung von Marcus Schneider

Dienstag 13.03.2018 um 20.00 Uhr
Ort: Eurythmiesaal der Freien Waldorfschule Hildesheim.
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Eine Vortrag in der Reihe "Was Sie schon immer über die Waldorfpädagogik wissen wollten"

Der Mensch hat heute die Fähigkeit sich aus alten Begriffen und Glaubensvorstellungen zu lösen. Er steht vor der Aufgabe als Künstler auf den Plan zu treten und einen neuen Begriff von Freiheit zu entwickeln. Der erweiterte Kunstbegriff spielt hierbei eine zentrale Rolle – als universeller Gestaltungsbegriff, der sich auf die radikale Neubestimmung aller Lebens- und Arbeitsfelder des Menschen bezieht. „An Gottes Stelle den Freien Menschen“ (Rudolf Steiner)

Weiterlesen ...

Jahresplaner 2017/18

Nach oben ↑